Coaching mit dem Züricher Ressourcenmodell

Sie möchten anhand eines aktuellen Themas ein Mottoziel entwickeln, eine Entscheidung treffen, die Sie mit voller Motivation und Power verfolgen, so sehr, dass sie nicht wieder versandet wie so oft im Leben?

Sie möchten prüfen, was genau Sie bestärken kann, um kraftvoll & zufrieden durchs (Berufs-) Leben zu gehen?

Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) ist ein Selbstmanagement-Training und wurde von Maja Storch und Frank Krause in den 1990er-Jahren für die Universität Zürich entwickelt.

Integriert werden Erkenntnisse aus Psychoanalyse und Motivationspsychologie basierend auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Lernen und Handeln.

Innerhalb des Trainings kommen unterschiedliche Anwendungen zum Einsatz, wie systemische Analysen, Coaching, Wissensvermittlung und Selbsthilfetechniken.

Es wird weniger der Kopf angesprochen, als vielmehr die somatischen Marker, also Empfindungen & Erinnerungen! Die Emotionen, wie Herr Prof. Dr. Hüther aus der Hirnforschung so gerne sagt!

Das Training spricht die Teilnehmer in diesem Entwicklungsprozess systematisch auf der intellektuellen/kognitiv, emotionalen/emotiv und körperlichen/physiologisch Ebene an.

Mit Hilfe des ZRM kann der Teilnehmer sich über eigene (Lebens-)Themen klar werden, Ziele entwickeln, die eigenen Ressourcen entdecken und Fähigkeiten erlangen, um nötige Ressourcen zu aktivieren, die zielorientiertes Handeln ermöglichen. Dies führt zur Entwicklung und Erweiterung der eigenen Selbstmanagementfähigkeiten.

Dabei spielen Themen wie "über den Rubikon kommen" zum definitiven und letzten Entschluss zur Handlung sowie somatische Marker eine große Rolle.

Gerne informiere ich Sie über Einzelcoaching mit dem Züricher Ressourcenmodell und wir finden gemeinsam heraus, wie wir Ihre Stärken stärken können!

Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir, damit wir gemeinsam herausfinden, wie ich Ihnen helfen und Sie unterstützen darf!

mobil:   +49 (0) 175 2950258
gutentag@sabinefries-beratung.de